November 30, 2017 Maurizio Di Costanzo

Acht Gründe warum Sie Musik für Ihr Unternehmen brauchen

beautiful disco woman in black and white suit posing with vintage ghettoblaster

Macht es einen Unterschied für Restaurants und Einzelhandel, ob in Ihren Räumlichkeiten Hintergrundmusik gespielt wird? Diese Frage sollte sich mittlerweile eigentlich nicht mehr stellen. Lieder gibt es immer noch genügend Unternehmer, die glauben keine Gedankenan die Musik-Raum-Konzeption ihrer Läden „verschwenden“ zu müssen. Dabei gibt es seit Jahren Studien, die die starke psychologische Wirkung von Musik in Einzelhandel und Gastronomie belegt haben. Ketchup Music, der Spezialist für professionelle Hintergrundmusik in Hotellerie, Gastronomie und Handel stellt die spannendsten Effekte von Hintergrundmusik in Geschäftsräumen vor.

1. Hohe Lautstärke ist gut für den Supermarkt

https://flic.kr/p/mKvdtV

Quelle: https://flic.kr/p/mKvdtV

Als Untermalung für ein romantisches Dinner oder als Klangteppich in einem gemütlichen Kaffeehaus ist laute Musik sicher nicht die beste Idee. In einer hippen Modeboutique oder einer belebten Bar sieht es dagegen ganz anderes aus. Auch abseits der Gastronomie kann der gezielte Einsatz von lauter Musik von Vorteil sein. Schon in den 60er Jahren haben die Wissenschaftler Cain-Smith und Curnow beispielsweise festgestellt, dass sich Menschen schneller durch einen Supermarkt bewegen, dabei aber nicht weniger einkaufen, wenn laute Musik gespielt wird. 

2. Langsame Musik bindet Gäste und Kunden

Doch nicht nur laute Musik kann den Umsatz steigern. Das oben erwähnte romantische Dinner kann seinen Zauber erst voll entfalten, wenn die passende Musik im Hintergrund erklingt. Von der Auswahl des richtigen Genres abgesehen, ist es ganz entscheidend, dass die Musik ein langsames Tempo hat. So belegen Studien, dass Gäste länger in Restaurants bleiben und auch mehr konsumieren, wenn Hintergrundmusik mit einem niedrigen Tempo gespielt wird.
Ähnlich verhält es sich in Kaufhäusern: Im Gegensatz zu lauter Beschallung bewegen sich Kunden bei langsamer Musik zwar nicht schneller, sondern langsamer durch die Abteilungen, kaufen dann aber mehr ein.

3. Klassisches Musik sticht die Charts

Wie schon erwähnt ist neben dem Tempo auch die Wahl des Genres für einen wirkungsvollen Einsatz von Hintergrundmusik entscheidend. Je nach Örtlichkeit und Zwecks des Raums sollte eine andere Stilrichtung gewählt werden, um den wirtschaftlichen Erfolg zu fördern. In Weinhandlungen etwa führt der Einsatz von klassischer Musik im Vergleich zu aktueller Charts-Musik dazu, dass Kunden teurere Produkte kaufen.

 

4. Klassische Musik macht konsumfreudig

Klassische Musik kann auch in Restaurants eine gute Wahl sein. 2003 haben Psychologen festgestellt, dass klassische Musik auch in der Gastronomie dazu führt, dass Menschen mehr konsumieren, als wenn sie Pop zum Essen hören. 

5. Klassische Musik kann auch abschrecken

Unternehmer, die jetzt glauben, klassische Musik sei universal einsatzbar und bringe immer Erfolg, sollten vorsichtig sein. Es gilt weiterhin zu beachten, dass der Kontext und die Wahl eines Musikgenres von größter Bedeutung ist. Im Einzelhandel zum Beispiel führt klassische Musik dazu, dass potentielle Kunden die Produkte eines Geschäfts für teuer halten. Im falschen Kontext kann dies den Umsatz schmälern.   

6. Die Sprache der Musik beeinflusst den Einkauf

Das ist vermutlich der Klassiker unten den Erkenntnissen zur Einfluss der Musik auf Konsumenten. Vor fast 20 Jahren wurde herausgefunden, dass Menschen in einer Weinhandlung zu deutschen Weinen greifen, wenn deutsche Musik im Hintergrund zu hören ist und sich lieber für edle Tropfen aus Frankreich entscheiden, wenn französische Musik gespielt wird.

7. Musik macht geduldig

Weniger für Gastronome und Einzelhändler als für andere Serviceanbieter, wie Callcenter, Reisebüros oder Versicherungen ist die Wirkung von Musik auf Wartende. Ungeachtet des Genres tendieren Menschen am Telefon länger in Warteschleifen zu bleiben, wenn Musik läuft, als wenn nichts oder nur Durchsagen zu hören sind.

8. Musik versüßt das Warten

Als letzten Effekt sei erwähnt, dass nicht nur Callcentre von der unterhaltenden Wirkung von Musik profitieren, sondern Menschen in jeder Wartesituation durch Musik, die sie mögen, bewogen werden, mehr Geduld aufzubringen. Hiervon profitieren alle erdenklichen Dienstleistungsbranchen, wie die Gastronomie oder der Einzelhandel.

Ketchup Music weiß, welche Musik zu welchem Business passt

10 Jahre ketchup musicMittlerweile liefern seriöse Studien seit Jahrzehnten Beleg dafür, dass die Verwendung eines durchdachten Musik-Konzepts einen entscheidenden Einfluss auf den wirtschaftlichen Erfolg eines Business hat. Die größte Schwierigkeit für Unternehmer ist als nicht zu entscheiden, ob man ein Musik verwendet, sondern ein Musik-Raum-Konzept zu finden, das für die eigenen Zwecke geeignet ist. Als einer der Marktführer im Bereich der Musik-Raum-Konzeption ist Ketchup Music für Unternehmer der perfekte Ansprechpartner, der mit seiner umfassenden Kompetenz für jedes Business in Hotellerie, Gastronomie und Handel das ideale Konzept erstellen kann. Das Ergebnis sind zufriedenere Kunden und Gäste, ein positives Markenimage und ein gesteigerter Umsatz für die Unternehmen. 

 

Ketchup Music

Get in touch with us!