September 9, 2016 Verena Bergmann

Die Bedeutung von Hintergrundmusik für Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie

Was wird hier gespielt? Die Bedeutung von Hintergrundmusik für Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie

Hintergrundmusik im Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie

Quelle: lambda_X : https://www.flickr.com/photos/lambda_x/3002897969/

„Annähernd acht von zehn Kunden kaufen französischen Wein, wenn französische Musik in einer Weinhandlung gespielt wird.“
Es gibt viele Spekulationen und Mythen wie sich Musik auf unser Unterbewusstsein auswirkt und welchen Einfluss Hintergrundmusik für Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie auf das Konsumverhalten von Kunden und Gästen hat.
Wir haben uns ein einige Studien angesehen, um die Sachlage mit ein Fakten zu erhellen.

Kundenbindung im Einzelhandel und co. – Was ist und was sein sollte

Schon immer wurde der Verkauf im Einzelhandel durch visuelles Marketing gefördert. Bedeutende Unternehmen nutzen klare visuelle Konzepte, wie eine wiederkehrende Innenarchitektur und Objektdesign, um die eigene Markenidentität zu etablieren. Eine klar erkennbare Corporate Identity fördert den Bindungs- und Wiedererkennungseffekt des Kunden.

Gilt das gleiche auch für passende Hintergrundmusik für Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie? Sollte ein durchdachtes Musik-Raum-Konzept Bestandteil einer erfolgreichen Unternehmensstrategie im Einzelhandel und anderen Branchen sein?

Absolut! Warum das so ist, zeigen wir Ihnen im Folgenden.

poll

Welche Bedeutung hat Musik für den Menschen (= Kunden) ?

Haben Sie ein Unternehmen und denken über Hintergrundmusik für Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie nach? Dann sollten Sie diese fünf Fakten im Gedächtnis behalten:

1. Menschen können im Alltag weniger auf Musik verzichten, als auf Sport, Filme oder Zeitungen
2. Durch passende Musik bleiben Kunden länger in Ihren Gast- bzw. Verkaufsräumen
3. Die Art der Hintergrundmusik, die in Ihrem Unternehmen eingesetzt wird, beeinflusst, wie Kunden über Ihre Marke denken
4. Der Einsatz von Musik fördert das Wohlbefinden Ihrer Angestellten
5. Menschen halten es für wichtig, dass Komponisten und Interpreten, dessen Stücke in öffentlichen Räumen gespielt werden, Tantieme erhalten

poll2Mit der richtigen Hintergrundmusik bleiben Kunden länger

Musik ist die Sprache der Emotionen, durch ein passendes Hintergrundmusik für Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie kann man Kunden und Gäste emotional erreichen. „In-store Music“ schärft das Markenprofil und fördert die Loyalität der Konsumenten. Eine internationale Studie zeigt, dass Unternehmen mit einem stimmigen Musik-Konzept einen 96% höheren Wiedererkennungseffekt beim Kunden bzw. Gast erreichen.

Hintergrundmusik für Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie = Fahrstuhlmusik?

Hintergrundmusik für Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie ist keine neue Erscheinung. Ganz im Gegenteil, seit Jahrzehnten setzen z.B. Kaufhäuser und Boutiquen sogenannte „In-store Music“ ein. In vielen Fällen wird aber bis heute versucht, den Musikgeschmack des Kunden zu treffen, statt das beste Musik-Raum-Konzept für die Marke bzw. das Unternehmen zu nutzen.

Ein Beispiel: “Atemlos durch die Nacht”

Man kann zur deutschen Sängerin Helene Fischer stehen wie man möchte. Fakt ist, dass Ihr Album „Farbenspiel“ im Jahr 2015 für 15 Wochen auf Platz 1 der deutschen Charts stand.
Helene Fischer begeistert bewiesenermaßen Millionen von Deutschen, ihre Musik ist ein Musterbeispiel für deutschen Mainstream. Wäre es demnach eine gute Idee das Album „Farbenspiel“ und andere Songs, die es in die Hitparade geschafft haben als Hintergrundmusik für Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie einzusetzen?

Auf keinen Fall, den eine Umfrage hat Folgendes ergeben:

Vielen Kunden und Gästen ist es egal, ob sie die Hintergrundmusik in Restaurant oder in Kaufhäusern kennen. Zwei Drittel der Befragten gaben an, dass Hintergrundmusik für Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie nicht ihren persönlichen Geschmack widerspiegeln muss.

Entscheidend ist vielmehr, dass die Musik dem Stil der Marke und dem gewünschten Ambiente der Räumlichkeiten entspricht.

Heavy Metal und elegante Damenmode – Eine gute Mischung?

Um dies zu verdeutlichen, stellen Sie sich folgendes Szenario vor:
Sie betreten eine elegante Boutique für Damenmode. Würden Sie dort gerne einkaufen, wenn Heavy Metal liefe? Vermutlich fänden Sie die Musikauswahl unpassend, nicht der Atmosphäre des Geschäfts entsprechend und wahrscheinlich sogar störend. Es kann durchaus sein, dass Sie selbst Heavy-Metal-Fan sind, doch in dieser Situation könnten Sie keine positive Verbindung zwischen der vorhandenen Hintergrundmusik und der Marke bzw. der Boutique herstellen.
Heavy Metal in einer eleganten Boutique für Damenmode mag ein übertriebenes Beispiel sein. Untersuchungen zeigen aber, dass viele Kunden ein Geschäft verlassen, wenn sie das Hintergrundmusik als unpassend empfinden

poll3

Ein Unternehmen im Einzelhandel mit perfektem Musik-Raum-Konzept finden Sie hier.

Hauptsache passende Hintergrundmusik, egal aus welcher Quelle?

Hintergrundmusik für Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie

Rosa Maria Koolhoven: https://www.flickr.com/photos/rmkoolhoven/6938172381/

Für Künstler und Komponisten ist es eine traurige Tatsache, dass viele Menschen ihre Musik aus illegalen Quellen beziehen, ohne dafür zu zahlen. Ungeachtet dieser Praxis gaben fast die Hälfte aller Befragten in einer Studie an, dass sie eine schlechte Meinung über ein Unternehmen im Einzelhandel, Hotellerie oder Gastronomie hätten, wenn sie wüssten, dass die verwendete Hintergrundmusik aus einer illegalen Quelle stammte. 
Da der Verkauf von physischen Tonträgern immer mehr zurück geht, sind Künstler und Komponisten neben Live-Auftritten, TV- und Radioverwertungen auch auf die Tantieme aus deren Werk als Hintergrundmusik für Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie angewiesen.
Unternehmer tun also gut daran sowohl für den Erhalt hochwertiger Musik, als auch der Imagepflege gegenüber Kunden und Gästen, Musik nur aus legalen und lizenzierten Quellen zu beziehen.

Erfahren Sie mehr zu Musiklizenzierung für Unternehmen: Gema.de

Hintergrundmusik für Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie – Erkenntnisse für den Unternehmer

Die hier zitierten Studien stimmen darin überein, dass sich Hintergrundmusik für Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie nicht nach dem Musikgeschmack der Kunden bzw. Gäste richten sollten.
Ein stimmige Hintergrundmusik bzw. ein passendes Musik-Raum-Konzept soll, wie der Name schon sagt, die gewünschte Atmosphäre der Räumlichkeiten bzw. die Essenz der Unternehmensidentität widerspiegeln. Sich einfach auf Mainstream-Musik als Universallösung zu verlassen kann daher ein großer Fehler sein.
So einzigartig eine Geschäftsidee, eine Marke, ein Restaurant oder Hotel ist, so individuell sollte auch die dazu passende Hintergrundmusik gewählt bzw. zusammengestellt sein.
Neben der Qualität der Hintergrundmusik für Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomieist es auch wichtig diese aus legalen, voll lizenzierten Quellen zu beziehen, um vor den Kunden und Gästen keinen Imageschaden zu nehmen und gute Künstler und Komponisten zu unterstützen.

ketchup-musicKetchup Music – Ihr Partner für passende Hintergrundmusik für Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie

Wir von Ketchup Music wissen welche Musik zu Ihrem Business passt. Wir blicken auf einen zufriedenen internationalen Kundenstamm im Einzelhandel, der Hotellerie, Gastronomie und vielen weiteren Branchen. Aktuell haben wir eine Hörerschaft von über einer Million Menschen. Unsere Hintergrundmusik für Einzelhandel, der Hotellerie und Gastronomie wird ausschließlich aus legalen Quellen bezogen und ist zu 100 Prozent von den Verwertungsgesellschaften GEMA, GVL und weiteren Partnern lizenziert.
Gerne stellen wir Ihnen Ihr individuelles Musik-Raum-Konzept zusammen.
Erfahren Sie mehr: Ketchup Music

Quellen:

⁃ Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Nummer-eins-Hits_in_Deutschland_(2015)
⁃ „Uncovering a musical myth“, survey about music‘s impact in public spaces, © 2011 Heartbeat International.
⁃ Dr Adrian C. North, Dr David J. Hargreaves and Jennifer McKendrick (1999), The influence of in-store music on wine selections. Journal of Applied Psychology, 84, 271-276
⁃ Dr Adrian C. North, Dr David J. Hargreaves, independent survey at Leicester University

Ketchup Music

Get in touch with us!