Juni 14, 2017 Maurizio Di Costanzo

Wie Hotels mit Hintergrundmusik den Aufenthalt der Gäste verschönern

sound-catering-hintergrundmusikHintergrundmusik in Hotels ist ein integraler Bestandteil der Markenidentität eines Hauses. Viele Hotels schöpfen aber das Potential von Hintergrundmusik nicht voll aus. Wenn sie gekonnt eingesetzt wird, hat Hintergrundmusik in Hotels eine positive Wirkung auf die Gäste und beeinflusst deren Entscheidung wieder zu kommen und den Aufenthalt weiter zu empfehlen. Das schwierige dabei ist es, einen angemessenen Klangteppich zu finden, der zu einem Hotel und dessen Gästen passt.  Ketchup Music, der Spezialist für Musik-Raum-Konzepte in Hotellerie, Gastronomie und Einzelhandel, erläutert worauf es bei guter Hintergrundmusik in Hotels ankommt.

Die Art der Hintergrundmusik ist von der Art des Hotels abhängig

Es liegt auf der Hand, dass Clubmusik mit schnellen Beats in einer Hotellobby wenig Sinn macht, wenn die Zielgruppe aus älteren Gästen besteht, die ein entspanntes Wellness-Wochenende genießen möchten. Unterschiedliche Arten von Hotels brauchen unterschiedliche Arten von Hintergrundmusik. Genauso kann in ein und demselben Hotel abhängig von den Räumlichkeiten, der Tageszeit und dem Anlass unterschiedliche Musik-Konzepte erforderlich sein. Grundsätzlich lässt sich also festhalten, dass die Hintergrundmusik eine gewünschte Atmosphäre für die Gäste erzeugen soll. Eine „Geht-Immer-Playlist“ gibt es nicht. Dementsprechend kann sich eine schlechte Musikauswahl äußerst negativ auf die Erfahrung des Gastes auswirken (was man immer wieder in schlechten Kritiken bezüglich unpassender Hintergrundmusik in Hotels auf Bewertungsportalen sehen kann). 

Die passende Hintergrundmusik in Hotels bindet Gäste

Ketchup Music - Zehn JahreViele Stadthotels in großen Ballungszentren versuchen die Generation der Millennials, die mehr und mehr zu einem einflussreichen Teil der Bevölkerung werden, als Zielgruppe zu erschließen. Mehr und mehr international renommierte Hotelketten erkennen die Möglichkeiten der Musik als Mittel der Gästebindung und veranstalten sogar Live-Musik-Events, um neue Kundengruppen zu erreichen. Ungeachtet ob es sich um Live-Musik handelt oder nicht, Hintergrundmusik kann die Verweildauer von Gästen in öffentlichen Bereichen erhöhen und den Umsatz steigern. Gezielt eingesetzt führt passende Hintergrundmusik in Hotels dazu, dass Gäste ihre Zeit lieber dort verbringen als außerhalb ihrer Unterkunft.

Ein Gemeinschaftsprojekt der PPL and PRS for Music (britische GEMA und GVL) ermittelte eine interessante Statistik

  • 75% der Hotelgäste hören gerne Musik in Lobbys, Bars, Restaurants und öffentlichen Bereichen.
  • 78% der Menschen, die Musik in Hotels mögen, sagen, dass es sie entspannt.
  • 61% aller Hotelgäste konsumieren mehr Essen und Trinken, wenn sie Musik hören, die ihnen gefällt.
  • 55% von Geschäftsreisenden haben gerne Meetings in Hotels mit Kollegen oder Kunden, wenn gute Hintergrundmusik gespielt wird.

Jedes Hotel hat das Ziel, neben Umsatz durch Übernachtungen auch die Zufriedenheit und Bindung der Gäste zu verbessern. Große Hotels bieten häufig ein Restaurant, Wellness-Bereich, Fitnessräume. Bars, Internet Cafes und weitere Vorzüge, um Gäste zu überzeugen vor Ort und nicht außerhalb zu konsumieren. Gelungene Hintergrundmusik ist ein mächtiges Instrument, um Gäste dazu zu bringen, sich im Hotel wohler zu fühlen als im Restaurant um die Ecke und dort zu Abend zu essen.

Was für eine Musik sollten Sie im Hotel einsetzen?

Die Entscheidung welche Hintergrundmusik gespielt werden soll, ist hauptsächlich von der Art des Hotels abhängig.
Für Hotels, die eine heterogene Gruppe von Gästen anziehen möchten, die alle einen unterschiedlichen Musikgeschmack haben, funktioniert Hintergrundmusik aus dem Mainstream-Genre am besten. Verwenden Sie keine Musik, die polarisiert, wie Hip-Hop oder Metal. Auch wenn beide Genres großartige Musikrichtungen für den Einsatz in Läden und Locations mit einer spezifischen Kundenzielgruppe sind, verstören sie doch die breite Maße potentieller Gäste. 

Im Gegensatz dazu, profitieren Boutique-Hotels aller Preisklassen enorm von speziellen Musikgenres, da deren Gäste häufig eine klare Vorstellung davon haben, welches Konzept sie erwartet. Boutique-Hotels können sich darin klar von großen Hotelketten absetzen und durch eine einzigartige Hintergrundmusik ihren individuellen Stil und ihre Markenidentität zu Ausdruck bringen. Hotelketten dagegen sind darauf angewiesen an allen Standorten das Gleiche zu bieten, ein generisches Musik-Konzept ist daher die bessere Wahl. Dies bedeutet allerdings nicht, dass die Musik-Konzeption für Hotelketten weniger Sorgfalt verlangt, als für individuelle Einzelhotels. Gerade die Auswahl der passenden Hintergrundmusik für alle Standorte einer Kette erfordert umsichtige Planung.

Für jeden Bereich die passende Hintergrundmusik

Basierend auf dem Zweck eines Raumes und der gewünschten Atomsphäre eines Hotelbereichs, können Hoteliers Hintergrundmusik für unterschiedliche Gästegruppen maßgeschneidert entwickeln lassen. 

An der Hotelrezeption sollte Hintergrundmusik eher ruhig und subtil sein. Nie zu laut oder aufdringlich, sondern dezent und angenehm. Sie sollte neue Gäste willkommen heißen und den Übergang zwischen Lobby und anderen Bereichen des Hotels unterstützen. Für Hotels mit einem bestimmten Motto, ist die Hintergrundmusik der Lobby das perfekte Mittel, um Gäste auf den Stil des Hauses einzustimmen. Tropische Klänge, wenn das Motto des Hotels Regenwald ist oder eine Panflöte, wenn das Thema Südamerika ist. Das berühmte Hard Rock Hotel ist sicherlich eines der besten Beispiele für ein Hotel mit Motto. Das ganze Hotel ist nach bestimmter Musik strukturiert und erlaubt Gästen mit einem „Gitarren-Menü“ eine eigene Playlist in ihren Zimmer zu bestimmen.
SPA1
In öffentlichen Bereichen eines Hotels mit einer breiteren Klientel, wie Bars oder Lounges ist Hintergrundmusik in der Regel beschwingter und fördert einen positiven sozialen Austausch. Aber auch hier bestimmt der Stil des Hotels das Musikgenre: Von Mainstream-Pop. Über anspruchsvollere Lounge-Musik, die eine luxuriöse Atmosphäre unterstreicht bis hin zu Grunge oder Rock, wenn es den Räumlichkeiten und den Gästen des Hauses entspricht. 

Im Wellness-Bereich eines Hotels sollten Sie ruhige und helle Hintergrundmusik einsetzen. Die Musik sollte Ihre Gäste beruhigen und helfen sich zu entspannen. Sie sollte gleichmäßig sein und keine Schwankungen beinhalten. Ganz anders sollte es sich in den Fitnessräume eines Hotels verhalten. Hier wäre wieder hohen Tempo mit Beats angebracht.

Ketchup Music entwickelt das passende Musik-Raum-Konzept für Ihr Haus

Wenn Sie an einem prologo-ketchup-musicfessionellen Musik-Raum-Konzept für Ihr Hotel interessiert sind, steht Ihnen der professionelle Service von Ketchup Music jederzeit zur Verfügung. Wir entwickeln sowohl für Ketten als auch kleine Boutique- und Familienhotel die passende Hintergrundmusik.
Besuchen Sie unseren Online-Shop oder lassen Sie sich in einem persönlichen Gespräch überzeugen.

Ketchup Music

Get in touch with us!